FAQ

Aufhellung

  • Ausgangshaarfarbe
    Für ein blondes Farbergebnis sollte Ihre Ausgangshaarfarbe nicht dunkler als hellbraun sein. Falls Ihr Haar mittelbraun ist, empfehlen wir, einen Intensiv-Aufheller zu verwenden.

    Aufhellen bei dunklem Haar
    Heimcolorationen können das Haar bis zu einem gewissen Grad aufhellen – die Aufhellung wird durch Wasserstoffperoxid ermöglicht. Je mehr Wasserstoffperoxid eine Coloration enthält, umso heller wird Ihr Haar. Allerdings ist der Wasserstoffperoxidgehalt per Gesetz für Produkte, die zu Hause benutzt werden, beschränkt. Deshalb können Sie Ihr Haar nur um einige Nuancen aufhellen. Den jeweiligen Aufhellungsgrad entnehmen Sie bitte den Beschreibungen auf der Faltschachtel sowie der Gebrauchsanweisung.

    Graues Haar
    Die meisten blonden Colorationen decken nur die ersten Anzeichen von Grau ab. Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Verpackung!

    Und so funktioniert’s:
    Beim Aufhellen werden dem Haar die Farbpigmente (Melanin) entzogen – zuerst die dunkleren Farbpigmente (Eumelanin) und anschließend die rötlichen Farbpigmente (Phaeomelanin). Ihr Haar durchläuft verschiedene Stufen der Farbveränderung – wenn es zu Beginn einen dunkelblonden Ton hat, wird es zunächst rot-orange und durchläuft dann eine orange-gelbe Phase. Erst danach ist die gewünschte hellblonde Farbe erreicht.

    Rotstich
    Verkürzen Sie die empfohlene Einwirkzeit nicht! Dies kann zu einem unerwünschten Farbergebnis führen. Manchmal entwickelt das Haar einen Orangestich (siehe oben). In diesem Fall wiederholen Sie den gesamten Colorationsvorgang noch einmal von Anfang an und halten die empfohlene Einwirkzeit ein.

    Gelbstich
    Manchmal weist das Haar nach dem Aufhellen einen Gelbstich auf. Grundsätzlich können Sie jedoch einen Gelbstich mit einer silber-asch Farbe, wie z.B. Silberblond oder helles Aschblond, neutralisieren.

  • Blonde Haarcolorationen beinhalten:

    Aufheller und Blondierungen
    Diese entziehen Farbpigmente ohne neue Farbpigmente anzulagern. Mit diesen Produkten können Sie die intensivste Aufhellung erreichen. Sie können Ihr Haar um bis zu sieben Nuancen aufhellen.

    Aufhellende Nuancen
    Hier werden die natürlichen Farbpigmente entzogen und neue Farbpigmente angelagert. Auf diese Weise geben Sie Ihrem Haar einen neuen Farbton – zum Beispiel von einem kühlen Aschblond zu einem warmen Honigblond. Mit diesen Colorationen können Sie Ihr Haar um bis zu vier Nuancen aufhellen.

    Haarschädigung durch Aufhellen
    Achten Sie darauf, dass Sie die Produkte richtig anwenden – befolgen Sie sorgfältig die Hinweise in der Gebrauchsanweisung und benutzen Sie die beiliegenden Pflegeprodukte. Die korrekte Anwendung beugt unnötiger Haarschädigung vor. Falls Ihr Haar bereits angegriffen oder geschädigt ist, könnte eine Farbveränderung problematisch sein. Wir empfehlen, dass Sie zunächst testweise eine einzelne Haarsträhne färben. Fall Sie Ihr Haar über einen längeren Zeitraum blondieren, tragen Sie die neue Farbe nur am Ansatz auf (siehe Ansatzbehandlung), sonst könnte Ihr Haar zu stark beansprucht werden.